Vorratsgesellschaften

Vorratsgesellschaften sind offen auf Vorrat gegründete Gesellschaften. Sie sind bei Übergabe an den Käufer im Idealfall „lupenrein“, also – mit Ausnahme der unvermeidbaren Kontoeinrichtung bei einem Kreditinstitut – absolut frei von geschäftlichen Aktivitäten und mit dem vollständigen gezeichneten Kapital (z.B. Stammkapital, Grundkapital) ausgestattet. Dabei darf das vollständig erbrachte gezeichnete Kapital seit der Eintragung der Vorratsgesellschaft in das Handelsregister nicht mehr entnommen worden sein (kein Hin- und Herzahlen). Vorratsgesellschaften werden von Existenzgründern, Unternehmen und der sonstigen Praxis gerne genutzt. Mit der Vorratsgesellschaft vermeiden die Nutzer den Zeitverlust bis zur Eintragung der eigens gegründeten Gesellschaft im zuständigen Handelsregister. Haftungsgefahren in der Gründungsphase der „normalen“ Gesellschaft, also bis zur Eintragung der selbst gegründeten Gesellschaft im Handelsregister, können mit Hilfe einer „lupenreinen“ Vorratsgesellschaft trotz Zeitgewinn vermieden werden. Von der Haftung vor Eintragung der Gesellschaft im Handelsregister können die Gesellschafter (Haftung der Gesellschafter der Vor-Gesellschaft) und die Geschäftsführer (Handelndenhaftung Geschäftsführer) der neu gegründeten „normalen“ Gesellschaft (Haftung bei Gründung der Gesellschaft) betroffen sein. Richtig angewendet, sind „lupenreine“ Vorratsgesellschaften ohne Haftungsrisiken für den Erwerber oder den Geschäftsführer.

Vorteile der Vorratsgesellschaften

  • Ihre Gesellschaft ist sofort verfügbar, exakt dann, wenn sie benötigt wird.
  • Sämtliche Gründungsformalitäten haben wir für Sie professionell und juristisch korrekt erledigt.
  • Als Geschäftsführer sind Sie sofort handlungsfähig und haben keine persönlichen Haftungsrisiken.
  • Das Stammkapital ist wirksam aufgebracht.
  • Es ist kein Zusatz „i. G.“ oder „in Gründung“ auf den Geschäftsdrucksachen erforderlich.

Nachteile der Vorratsgesellschaften

  • Höhere Kosten

Erwerben Sie eine professionell gegründete Vorratsgesellschaft zu folgenden Kaufpreisen

SE 130.000 EUR
AG 55.000 EUR
GmbH 27.500 EUR
UG 2.000 EUR
KG 2.000 EUR